Der Alano, Erscheinung und Wesen

Kleinere, kurzhaarige Molosserrasse, übermittelgroß, gestreckt, sehr muskulös und leistungsfähig. Brachyzephaler Typ ohne molossoide Übertreibung und Überladenheit, ruhig, ausgeglichen und nervenstark.

Ernst zu nehmender Kämpfer, Wächter und Schutzhund für Personen und Besitz.

Traditionsgemäß sehr guter Treiber und Bändiger von Großvieh, auch als Packer für wehrhaftes Wild geeignet.
Von ausgeglichener Wesensart in der Grundstimmung zeigt er bei geringer Schärfe viel Kampftrieb.

Im Körperbau neigt er bei aller Kraft und Wucht nicht zu Übertreibungen, sondern ist funktionell und leistungsfähig.

Unerwünschte Schärfe, Bissigkeit und Nervosität sind ihm fremd, er ist geradlinig auch im Kampf, nie falsch und zeigt deutlich seine Stimmung und Absichten.


Heutzutage wird der Alano als Familien- und Begleithund, sowie als Wach- und Schutzhund von allem ihm Anvertrauten geschätzt.